Informationen zum XRename

 

Das Fenster besteht aus 5 Abschnitten:

1.    Angabe des gewünschten Directories und Einschränkung auf eine gewisse Filenamen-Extension, wenn dies gewünscht wird.

2.    Angaben für den Filenamen-Prefix

3.    Angaben für den inneren Teil des Filenamens (im Weiteren als Infix bezeichnet)

4.    Angaben für den Filenamen-Suffix

5.    Allgemeine zusätzlich Optionen

 

 

Die Abschnitte 2 bis 4 bestehen aus je 4 Teilen:

1.    Text im Filenamen prüfen

2.    Entfernen Text aus Filenamen

3.    Einfügen Text in Filenamen

4.    Übernehmen Text aus Prefix/Infix/Suffix in den Filenamen

 

 

Beschreibung der einzelnen Felder:

 

Abschnitt 1

 

Aktuelles Directory:

          Ordner bzw. Directory dessen Dateien umbenannt werden.

          Voreingestellt ist das aktuelle Directory von dem aus XRename gestartet wurde.

 

Auch Subdirectories bearbeiten

          Wird diese Option gesetzt, werden auch die Dateinamen in allen Subdirectories auf die gleiche Weise geändert.

 

Nur Files mit dieser Extension ändern

          Wenn hier eine Filename-Extension angegeben wird, werden nur die Dateiname mit der angegebenen Extension geändert. Andernfalls werden alle Dateinamen geändert.

 

 

Abschnitt 2 (Prefix)

 

Prefix-Text prüfen

          Wenn angegeben, werden nur Dateinamen geändert, deren Prefix diesen Text enthalten

 

... in dieser Länge entfernen

          Die hier angegebene Anzahl Stellen im Prefix werden entfernt.

 

... einfügen

          Der hier angegebene Text wird im Prefix eingefügt

         

nur wenn alle Text-Prüfungen zutreffend

          Wenn diese Option gesetzt ist, wird der Prefix nur dann entfernt oder eingefügt, wenn die definierten Text-Prüfungen in den Abschnitten 2 bis 4 zutreffend, oder wenn in diesen Abschnitten keine Text-Prüfungen definiert sind.

 

Prefix vom inneren Text / vom Suffix übernehmen

          Der Text-Teil, der im inneren Text bzw. vom Suffix des Filenamens entfernt wurde, wird als Prefix eingefügt.

 

 

Abschnitt 3 (innerer Text bzw. Infix)

 

Inneren-Text prüfen

          Wenn angegeben, werden nur Dateinamen geändert, die diesen Text enthalten.

 

 ab Position

          Hier kann die Position des Infix angegeben werden,

          Mit einer positiven Zahl wird die Position ab Beginn, mit einer negative Zahl ab Ende des Filenamens angegeben.

         Wenn eine Position und im Feld 'Inneren Text prüfen' ein Text angegeben wird, werden nur Dateinamen geändert, die diesen Text an dieser Position enthalten.

 

und Länge

          Hier kann die Länge des Infix angegeben werden.

          Dieses Feld wird ausgeblendet, wenn im Feld 'inneren Text prüfen' ein Text eingegeben wird, weil damit auch die Länge definiert ist.

 

... in dieser Länge entfernen

          Die hier angegebene Anzahl Stellen im Infix werden entfernt.

 

... einfügen

          Der hier angegebene Text wird im Infix eingefügt

         

nur wenn alle Text-Prüfungen zutreffend

          Wenn diese Option gesetzt ist, wird der Infix nur dann entfernt oder eingefügt, wenn die definierten Text-Prüfungen in den Abschnitten 2 bis 4 zutreffend, oder wenn in diesen Abschnitten keine Text-Prüfungen definiert sind.

 

Inneren Text vom Prefix / vom Suffix übernehmen

          Der Text-Teil, der im Prefix bzw. im Suffix des Filenamens entfernt wurde, wird im Infix eingefügt.

 

 

Abschnitt 4 (Suffix)

 

Suffix-Text prüfen

          Wenn angegeben, werden nur Dateinamen geändert, deren Suffix diesen Text enthalten

 

... in dieser Länge entfernen

          Die hier angegebene Anzahl Stellen im Suffix werden entfernt.

 

... einfügen

          Der hier angegebene Text wird im Suffix eingefügt

         

nur wenn alle Text-Prüfungen zutreffend

          Wenn diese Option gesetzt ist, wird der Suffix nur dann entfernt oder eingefügt, wenn die definierten Text-Prüfungen in den Abschnitten 2 bis 4 zutreffend, oder wenn in diesen Abschnitten keine Text-Prüfungen definiert sind.

 

Suffix vom Prefix / inneren Text übernehmen

          Der Text-Teil, der vom Prefix bzw. im Infix entfernt wurde, wird als Suffix eingefügt.

 

 

Abschnitt 5

 

Datum voranstellen

          Wenn diese Option gesetzt ist, wird das Datum der letzten Änderung als Prefix dem Dateinamen voran gestellt.

 

Sonderzeichen ersetzen durch

          Alle Zeichen, die nicht numerisch, alphabetisch oder eines der üblichen Sonderzeichen sind, werden ersetzt durch das hier angegebene Zeichen.

 

Filename-Extension ersetzen mit

          Wenn die Filename-Extension geändert werden soll, kann dies hier angegeben werden.

 

nur wenn alle Text-Prüfungen zutreffend oder der Filename ändert

          Wenn diese Option gesetzt ist, werden die in diesem Abschnitt definierten Anpassungen nur dann vorgenommen, wenn die definierten Text-Prüfungen in den Abschnitten 2 bis 4 zutreffen, wenn in diesen Abschnitten keine Text-Prüfungen definiert sind, oder wenn aus anderen Gründen der Filename aufgrund der Angaben in Abschnitt 2 bis 4 ändert.

 

Nummerieren

          Die Dateien innerhalb eines Directories werden nummeriert. Sobald die Option gesetzt wird, kann man eine Startnummer und eine Schrittweite angeben.

 

 

Die Funktionen

 

Starten

          Durch Drücken dieses Knopfs werden die Änderungen durchgeführt.

 

Prüfen

          Damit wird lediglich geprüft, ob die Angaben korrekt sind.

 

Felder löschen

         Damit werden alle Eingabefelder auf ihren Original-Zustand zurückgesetzt (das Feld 'Aktuelles Directory' ist davon ausgenommen bzw. bleibt unverändert).

 

Wiederherstellen

          Wenn die durchgeführten Änderungen nicht das gewünschte Ergebnis zeigen, können hier die Dateinamen wieder auf den ursprünglichen Zustand zurück gestellt werden.

 

Abbrechen

          Damit kann XRename beendet werden.

 

Info

          Damit wird diese Information angezeigt

 

 

 

Hinweis - zu beachten:

Dieses Tool habe ich für mich selbst erstellt. Weil ich es sehr nützlich finde, stelle ich es zur Verfügung für alle, die es brauchen können.

Allerdings kann ich keine Haftung übernehmen für Datenverlust durch Fehlmanipulationen oder aus anderen Gründen!

(Karl Bihlmeyer)

www.bihlmeyer.ch